Interne Premiere in Glashütte

Mit einer kleinen aber feinen Anzahl an Läufern startete das Team der Evangelischen Grundschule Lübben zum ersten Mal beim Volkslauf im Museumsdorf Glashütte bei Baruth.

Parallel zum gestrigen Halbmarathon in Berlin gingen bereits zum 16. Mal in der wundervollen Kulisse des Museumsdorfes knapp 200 Läuferinnen und Läufer an den Start der drei Distanzen über 3 km, 8,6 km und 21 km.

Das nahezu durchweg ebene Gelände erwies sich durch verschiedene Untergründe und eine abwechslungsreiche Streckenführung durch Wälder, Felder und Dörfer als sehr angenehme Laufstrecke, auf welcher auch durchaus mal ein Tempolauf möglich war.
Besonders zu erwähnen sei an dieser Stelle die optimale und gut sichtbare Streckenkennzeichnung und Versorgung durch die Veranstalter auf den jeweiligen Distanzen.

Moderne Zeitmessung via Chip in der Startnummer, ein persönliches Video zum Zieleinlauf und ein unverzüglicher Urkundendruck boten dabei das Bonbon zu dieser gelungenen Laufveranstaltung.

Aus unseren Reihen gingen zwar keine Sieger hervor aber wir hatten großen Spaß bei tollem Wetter und einer gut gelaunten Laufgemeinde in Glashütte. Von unseren Jüngsten gingen Levi Hinz und Karl Tulke zum ersten Mal über eine Distanz von mehr als 8 km an den Start. Mit Bravour kamen beide in einer unglaublichen Zeit von 42 min. ins Ziel.
Die Premiere zur Premiere erfolgte durch Familie Felsmann, welche gleich mit geballter Familienpower aus zwei Generationen unser Team über die 3 km bereicherte.
Wir bedanken uns beim Museumsverein Glashütte e.V. für dieses tolle sportliche Event und freuen uns schon darauf, wenn auch im nächsten Jahr der Startschuss zum 17. Volkslauf in Glashütte fällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.