Bewegt für den guten Zweck

Reguläre Laufwettbewerbe sind nach wie vor auf Grund verschiedener Auflagen nicht möglich, jedoch gemeinsames Laufen mit Abstand wieder sehr wohl auch in größeren Gruppen machbar. Daher wurde es den Veranstaltern des Benefizlaufes in Luckau erfreulicherweise kurzfristig erlaubt ihrem wichtigen Anliegen Ausdruck zu verleihen.

Das Evangelische Hospiz Luckau wurde erst im vergangenen Jahr eröffnet und bietet nun Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen herrlich gestalteten Rahmen ihren Lebensweg in Würde zu Ende gehen zu können. Begleitet werden sie hier von speziell geschultem medizinischen Personal, aber auch Sozialarbeitern, Seelsorgern und ehrenamtlichen Mitarbeitern. Das Evangelische Diakonissenhaus Berlin Teltow Lehnin ist Träger dieser wunderbaren Einrichtung.

Nadine Graßmel, selbst Sozialarbeiterin im Hospiz und Hobbyläuferin (Kornkäfer Luckau) lud zum 1. Benefizlauf des Hospizes in Luckau ein. Dieser Einladung folgten wir sehr gern.

Wir vom Team Lauf-AG konnten 30 Kinder und Erwachsene der Evangelischen Grundschule Lübben sowie einige Begleitpersonen mobilisieren, um für den guten Zweck zu laufen und natürlich auch zu spenden.

Fast schon symbolisch kann man die Auswahl der Laufstrecke bezeichnen, die kreisförmig als eine 1-Kilometer-Runde um den Luckauer Wasserturm verlief, sowie die einleitenden Worte vor dem Start, dass sich auf der Laufstrecke trotz des Versuches von Einebnung und Markierung einige Stolperstellen befinden. Das Leben stellt einen Kreislauf dar, der nicht immer ganz gerade und direkt verläuft und mitunter auch einige Hindernisse für uns parat hält. Am Ende des Laufes und auch des Lebens steht nun in Luckau das Hospiz, welches für die Region ein wunderschönes Geschenk ist und das ganz viel positive Aufmerksamkeit und Unterstützung verdient hat.

Bei optimalem Laufwetter erwarteten jeden Teilnehmer Gewürzgurken, reichlich Getränke sowie viele gut gelaunte, fleißige Helferinnen und Helfer im Ziel. Auch die Gäste des Hospizes konnten dem Trubel am Rand der Strecke und im Start-/ Zielbereich aufmerksam verfolgen und hatten sichtlich Freude an dem bunten Treiben.

Am Ende war die Spendenbox hoffentlich reichlich gefüllt, um die gewünschten Gartenmöbel für die grüne Terrasse erwerben zu können.

Es grüßen euch herzlich die Lübbener Sportfreunde der Ev. Grundschule Lübben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.