Immer weiter hoch hinaus

Nach der Corona bedingten Absage des 3. Schlossinsellaufes waren das Organisations- sowie das Helferteam, aber auch Läuferinnen und Läufer der Region bzw. der Vorjahre sehr traurig. Nach einem kurzen Moment des Besinnens war für das Team Schlossinsellauf sehr schnell klar, dass dies nicht der Schlusspunkt nach einer so nervenaufreibenden Zeit sein kann. Nach Abstimmung im Team fiel die Entscheidung einen Lauftreff zu veranstalten, der gleichzeitig auch nochmal die große Bedeutung des Projektes für alle am Projekt beteiligten Organisatoren, Sponsoren und Helfer, vor allem aber den Veranstalter selbst, den Evangelischen Schulverein Lübben e.V., unterstreichen sollte.

Es fanden sich Partner, Sponsoren und Freunde des Schlossinsellaufes als auch Mitglieder des Schulvereins und ehemalige Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich auf den Weg machten, die 10 km- oder die Halbmarathon-Distanz zu absolvieren.

Bei bestem Laufwetter mit erfrischenden Temperaturen um 16°C und einem leichten Lüftchen trafen sich alle Freunde des Laufsports und Unterstützer des Projektes auf der Schlossinsel. Hier wurde, natürlich vom Ordnungsamt Lübben genehmigt, eine gemütliche Ecke für ein Come Together nach dem Lauf eingerichtet.

Kurz vor dem Lauf fanden sich aber erst mal viele Partner, Unterstützer und Freunde des Schlossinsellaufes, die uns mit ihrer Anwesenheit ihre große Verbundenheit mit dem Lauf signalisiert haben. Dies ist uns eine sehr wichtige Geste, die uns mit Stolz und Glück erfüllt und die uns natürlich hoffen lässt, dass dieses wunderschöne Projekt in dem Format der Jahre 2018 und 2019 zukunftsfähig ist und bleibt und weiterhin viel Zuspruch finden wird.

Pünktlich um 10.00 Uhr entließ der Spreewaldmoderator Martin Würfel alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Schlossinsel-Lauftreffs mit dem Startsignal von durch den leichten Wind weit und hoch aufsteigenden orangefarbenen Luftballonen. Begleitet wurden die Läuferinnen und Läufer durch viele Radfahrer, die auf beiden Strecken die Getränkeversorgung sicherstellten.

Nach circa 2 Stunden kam der letzte 21-km-Läufer gegen 12.00 Uhr freudestrahlend und umjubelt ins Ziel. Zeitgleich klarte, fast schon als gutes Omen für den Schlossinsellauf 2021 zu werten, der bis dahin mit hellgrauen Wolken verhangene Himmel in schönstem Blau auf und ließ herrlich die Sonne auf uns scheinen. Bei leckerer Versorgung mit zahlreichen Snacks und Getränken, die gemäß Lebensmittelhygiene- als auch SARS-CoV-2-Eindämmungs-VO entsprechend vorbereitet waren, sowie wunderbaren Gesprächen über das Laufen, das Leben, Gott und die Welt ließen wir diesen Vormittag glücklich sinnierend ausklingen.

Wir danken abschließend nochmal und immer wieder ganz herzlich den Mitgliedern des Evangelischen Schulvereins als auch allen Sponsoren, Unterstützern, fleißigen Helferinnen und Helfern, Läuferinnen und Läufern sowie Freunden und Familie, die dieses wunderbare Projekt auch für sich selbst zu einer Herzensangelegenheit gemacht haben und es mit ganz viel Leidenschaft, Freude, tollen Ideen und natürlich sehr viel Schweiß begleiten. Die um das Projekt erwachsene Gemeinschaft gibt uns als Organisatoren so viel Kraft und Mut, bei den Hürden ebenso wie bei Kritikern, die diesem Projekt herausfordernd gegenüberstehen, nicht aufzugeben, sondern im Gegenteil, ähnlich wie im Lied von Tim Bendzko „immer weiter hoch hinaus“ zu gehen.

Ihr alle seid großartig!

Im Namen des gesamten Teams Schlossinsellauf

Loreen und Markus

Ein Kommentar

  • Stephanie Dorow

    Sehr schöne Story, tolles Engagement und großartige Gesten. Ihr seid toll! Ich war bei der Spreetaufe und freue mich auf den Schlossinsellauf in 2021. Viele liebe Grüße! Stephanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.